31. März 2019

Kirchenkonzert mit Volker Bengl in Mettlach


Der Tenor Volker Bengl gastiert am Sonntag, 31. März, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Mettlach (Parkstraße). Er präsentiert ein Programm, dass zur Fastenzeit passt, aber auch von Hoffnung und Freude erzählt.

Dazu gehören Lieder, wie „Ich bete an die Macht der Liebe" oder Arien wie „Selig sind die Verfolgung leiden" ebenso wie Volkslieder mit religiösem Inhalt, etwa „0 Täler weit, o Höhen" oder die „Waldandacht".

Volker Bengl trat er sein erstes Festengagement am Staatstheater Saarbrücken an.  Anschließend war er für 16 Jahre festes Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Darüber hinaus sang er an zahlreichen Theatern als Gast, darunter so prominente Opernhäusern wie die Wiener Volksoper oder die Semperoper Dresden.





Zurück